Wunderschöne Weihnachtsliteratur für fortgeschrittene Schüler

Weihnachtsliteratur für Fortgeschrittene im Klavierunterricht

Ich liebe Weihnachtslieder! So sehr ich mich jedes Jahr über die ganze Weihnachtsliteratur freue – nach über zwanzig Jahren Klavierunterricht sind neue Arrangements sehr willkommen.

Viele meiner Schüler sind inzwischen fortgeschritten und haben alle möglichen klassischen Weihnachtslieder gespielt. Sie freuen sich also auch über modern klingende Arrangements und amerikanische Weihnachtslieder.

Falls du für deinen Unterricht gerade auf der Suche bist, findest du im folgenden Artikel meine Empfehlungen für fortgeschrittene Weihnachtsliteratur.

Die Links setze ich nur bei den Eigenverlagen, die ich gerne unterstütze. Alle anderen Noten kannst du bei deinem Notenhandel deines Vertrauens bestellen. Ich erhalte keinerlei Provision.

1. „Winterzauber“ von Sandra Labsch

Dieses Heft ist etwas ganz Besonderes, denn es sind wunderschöne Eigenkompositionen meiner lieben Freundin Sandra Labsch. Es dreht sich nicht nur um Weihnachten, sondern um den ganzen Winter. Dies hat den Vorteil, dass die Stücke nicht pünktlich zum 24. Dezember fertig sein müssen.

Das liebevoll gestaltete Heft kann mit Sicherheit drei Jahre lang zum Einsatz kommen, da die Stücke progressiv geordnet sind. Es enthält 12 Stücke, die eine Seite lang sind, acht weitere haben jeweils zwei Seiten.

Die Stücke reichen von einfach bis mittelschwer, also gehört das Heft strenggenommen nicht in diese Reihe für Fortgeschrittene. Doch du bist auf der Suche nach neuer Literatur und da wollte ich auch dieses Heft empfehlen. Wir Klavierlehrer können ja nicht genug Noten haben, oder?

Im Shop des Zauberklavier-Verlags kannst du in die Stücke reinhören und dir auch die Noten anschauen. Auf YouTube spielt Sandra alle Stücke sogar vor.

Notenhefte Klavierunterricht Weihnachten

2. „FunTime Piano Christmas“ arrangiert von Nancy und Randall Faber

Das Heft mit den einfachsten Arrangements in dieser Liste. Enthalten sind 16 typisch amerikanische Weihnachtshits wie Rudolph the Red-Nosed Reindeer, Let It Snow! oder God Rest Ye Merry, Gentlemen, aber auch Silent Night und Angels We Have Heard on High.

Die linke Hand ist recht reduziert, dafür spielt die rechte Hand oft kleinere Intervalle und sorgt damit für einen schön harmonischen Klang. Die Stücke liegen vom Umfang zwischen einer und zwei Seiten in großem, übersichtlichem Druck.

3. „Adult Piano Adventures Christmas Book 2“ arrangiert von Nancy und Randall Faber

Dies ist deutlich umfangreicher als das FunTime- und BigTime-Heft, es enthält 30 Weihnachtslieder. Die Kompositionen sind in traditionell, beliebt und saisonal eingeteilt. Die Arrangements von Carol of the Bells, Angels We Have Heard On High und Let It Snow! sind mit denen im FunTime-Buch identisch.

Der Großteil der Stücke ist zwei Seiten lang, ein paar haben drei oder vier Seiten Umfang.

Falls du Lust auf neue, gut klingende Arrangements hast, hier wirst du fündig. Sie sind für Schüler mit ein paar Jahren Unterrichtserfahrung geeignet.

4. „BigTime Piano Christmas“ arrangiert von Nancy und Randall Faber

Dieses Heft beinhaltet viele Stücke, die auch in FunTime oder im Adult Piano enthalten sind, diese 16 Arrangements sind aber deutlich schwerer, ohne dabei zu kompliziert zu sein.

Es werden mehr Vierklänge und Begleitmuster eingesetzt. Der Tonumfang und die Intervalle sind größer, zum Beispiel wird statt einer Terz eine Sexte gewählt. Die Faber-Arrangements klingen schon ordentlich und sind gut zu spielen, finde ich.

Notenhefte Klavierunterricht Weihnachten

5. und 6. „Christmas Classics Volume 1&2“ arrangiert von Jennifer Eklund

Jennifer Eklund Arrangements klingen immer toll und sind gut spielbar. Nicht alle Lieder sind hier bekannt, doch es lohnt sich hier für fortgeschrittene Schüler zu stöbern. Sie werden den Comtemporary Lyrical-Stil lieben!

Den „Powerchord“ oder das „Basisbegleitmuster“ (S. Labsch) sollten sie spielen können. Gemeint sind damit zum Beispiel die Töne C, G und das C eine Oktave höher wenn es um den C-Dur-Akkord geht. Oft gibt es Intros und viele Intervalle in der rechten Hand. Im zweiten Band werden diese größer und die linke Hand hat recht bewegte Begleitmuster.

Auf der Homepage kannst du dir alle Stücke anhören wie auch ansehen. (Unterhalb des Covers.) Volume 1 enthält 14 Stücke, in Volume 2 sind 12 Stücke zu finden. Außerdem kannst du alle Stücke auch einzeln als Download kaufen. Dafür gibst du oben rechts auf der Startseite einfach das Lied in die Suche ein.

Die Stücke könnten mehr Fingersätze vertragen, dies muss erst eingerichtet werden. Ansonsten sind die Stücke – typisch amerikanisch – sehr übersichtlich notiert. Jede Menge Platz zwischen den Systemen und 3-4 Takte pro Zeile. Der Umfang der Lieder variiert zwischen drei und sechs Seiten. Die Texte fehlen, es sind rein instrumentale Arrangements, die wirklich Freude machen.

Notenhefte Klavierunterricht Weihnachten

7. „Christmas – das Weihnachtsalbum“ arrangiert von Michael Publig

Dieses Heft hat unter den ausgewählten Heften als einziges sehr klassische Arrangements. Aber nicht ausschließlich. Es sind 21 deutschsprachige, 18 internationale und 9 Arrangements im Pop oder Jazzstil enthalten.

„Die schönsten Weihnachtslieder in gut singbaren Tonarten, leicht gesetzt“ heißt es auf dem Cover. Nun, die Stücke sind schon relativ hoch zum Singen und durch den Anspruch gut singbar zu sein, sind viele Stücke nicht mehr so einfach zu spielen.

Viele Stücke sind in D-Dur gesetzt, Tochter Zion in Es-Dur und Stille Nacht in A-Dur. Hm, das ist wirklich nur für erfahrene Schüler.

Trotzdem wollte ich das Heft vorstellen, denn es sind schöne Arrangements, die ich selbst gerne spiele, wenn ich in Weihnachtsstimmung bin.

Kennst du schon dieses Weihnachtsstück?

Seit dem letzten Jahr ist „Carol of the Bells“ ein echter Hit unter meinen Teenies. Irgendwie ist ihnen die Melodie bekannt, aber keiner kann mir sagen woher. Dieses Carol findet sich in allen hier vorgestellten Faber und Eklund-Heften.

Kennen es deine Schüler auch?

Fehlt dir in meiner Liste ein bestimmtes Weihnachts-Heft für fortgeschrittene Schüler? Ergänze den Artikel doch gern im Kommentar. Ich bin ja auch immer auf Notensuche… 😉

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.